Über uns und Pressestimmen

Seit 1987 geben wir in Dortmund Versteigerungskalender und Informationen für Selbstständige heraus. Egal ob Immobilien, Nutzfahrzeuge, PKW, Baumaschinen, Druckmaschinen, sonstige Maschinen, Büromöbel, Praxiseinrichtungen, Restposten oder komplette Insolvenzversteigerungen, wir bringen alles auf Ihren Schreibtisch. Auch Auktionen vom kleinsten Auktionshaus.
Durch eigene deutschlandweite Recherche und Sortierung nach Branchen haben wir eine große Aktzeptanz bei Einkäufern und Personalchefs im Mittelstand. Steuerberater nutzen den Versteigerungskalender zur Beratung Ihrer Mandanten.
Wir helfen bei Kunden und Mitarbeitersuche aus Insolvenzen.
ARD Ratgeber Bauen und Wohnen, die TV Wirtschaftssendung "Markt", Focus-Online, Spiegel-Online und Welt-Online sowie das Südwest Fernsehen, Professoren deutscher Hochschulen, Juristen der Wissenschaftsplattform 'Akademie.de' und die Seite 'Deutsches-Handwerk.de' haben auf uns verwiesen.
Hörfunksender, Immobilienfachpresse, die Wirtschaftswoche vom Verlag Handelsblatt, das Anwaltsblatt vom deutschen Anwaltsverein, Verlag für die deutsche Wirtschaft AG und große Tageszeitungen berichteten umfangreich über Versteigerungskalender.de.
Steuerberater, Banken und Immobilienmakler arbeiten seit über 20 Jahren mit dem Chef-Kontakt-Verlag.
Die ARD bemerkte, dass "Versteigerungskalender.de besonders interessant ist für alle, die an anderen Stellen Ihr Wunschobjekt nicht gefunden haben. Das Angebot reicht vom Diamantring bis zu Firmen mit kompletter Einrichtung." Das meiste wird nicht im Internet versteigert.

Über uns, Aktuelle Insolvenzen, 12 Gründe Insolvenzversteigerungskalender, Gutschein / Hilfe

noch mehr interessante Mobilien aus Versteigerungens
 
Häuser und Wohnungen
vom Insolvenzverwalter vor der Zwangsversteigerung kaufen
Neben Handwerksmeistern und Personengesellschaften melden aus wirtschaftlichen und soziologischen Gründen auch Freiberufler wie Rechtsanwälte, Ärzte, Apotheker usw. Insolvenz an. Oft sind hochwertige Häuser und Wohnungen in der Insolvenzmasse, die verkauft werden müssen.
Im Bezahlbereich bekommen die Leser des Insolvenz-Versteigerungskalenders Adressen mit Branchenrecherche. Eigennutzer und Kapitalanleger können diskret mit den Betroffenen und dem Insolvenzverwalter verhandeln. Gegenüber der Zwangsversteigerung kann man sich hier in Ruhe unterhalten und auch die Immobilie von innen besichtigen. Selbst bei einem großen Preisnachlass ist beiden Seiten geholfen. Die Veröffentlichung in Immobilienportalen ...weiter ->